Montag, 23. Mai 2011

Am frühen Sonntag...



...morgen im Garten. 

Eine kleine Runde 
zwischen  Pflänzchen, 
Setzlingen, Stauden und Bäumen.

Endlich etwas Regen!
 Ruhe, Frische, 
erste Sonnenstrahlen,
Vogelgezwitscher...

Alle Kinder auswärts, 
das heisst auch ein 
ruhiges Frühstück draussen, 
"zu zweit allein" ;-)













Für mich ein ungewohnter,
sehr schöner Start in den Tag,
aber dennoch so seltsam ruhig  :-O

Schön, dass jetzt alle 4 wieder da sind :-)))

Liebe Grüsse, Daniela



PS: 
Die Weinflaschen stammen übrigens 
NICHT vom Frühstück ;-)


Kommentare: